Top 5 - Besuchte Spiele

Ein Gastbeitrag von Mirco, befreundeter Fan von Holstein Kiel

Ich habe mich für meine Top 5 besuchten Spiele entschieden. Diese setzten sich aus verschiedenen Kriterien zusammen. Stimmung, Reise, Stadion, das Spiel selbst, aber auch vor allem erinnerungswürdige Momente. Es war tatsächlich gar nicht so einfach aus der Vielzahl von mir besuchter Spiele eine Top 5 zu finden, aber ich denke ich habe einen guten Mix gefunden.


Platz 5:

KSV Holstein - VfB Lübeck 1:0 // 07.06.2009

9.400 Zuschauer 

 

Letzter Spieltag der Saison 09/10 und Holstein steht mit Chemie Halle punktgleich an der Spitze der Tabelle. Holstein mit dem besseren Torverhältnis, also wenn Holstein gewinnt, steigen wir auf, egal wie Halle spielt. Halle hatte mit dem VfC Plauen den leichteren Gegner, zu uns kommt ausgerechnet der VfB Lübeck. Alle waren heiß auf den Aufstieg. Die Stimmung war der Spannung geschuldet eigentlich gar nicht so gut, wurde aber Mitte der zweiten Halbzeit deutlich besser, da Plauen gegen Halle führte. Und als dann in der 87. Minute Tim Wulff zum 1:0 einnetzte gab es auf den Rängen kein Halten mehr. Derbysieg und damit der Aufstieg in die 3. Liga.

Mehr geht nicht. 

Verwendung der Fotos mit freundlicher Genehmigung von Calcio Culinaria

www.calcio-culinaria.de


Platz 4:

Rapid Wien - Austria Wien 2:2 // 06.08.17

25.177 Zuschauer 

 

Hauptgrund der Reise nach Österreich war dieses Spiel. Mit dem Wiener Derby macht man bestimmt nie was falsch. Auch wenn ich denke, dass es mit Sicherheit nicht das beste Derby war. Mich faszinierte die Rapid Szene schon länger und so war ich heiß auf den Besuch. Beide Kurven starteten mit einer Choreo und während des gesamten Spiels wurde beidseitig fleißig gezündet, gepöbelt und lautstark die eigenen Farben unterstützt. Zudem spielte auf Seiten der Violetten kein geringer als HW4, deshalb blieb nichts anderes übrig als dem Wiener Derby Platz 4 zu geben.


Platz 3

Vålarenga IF - Lillestrøm SK 1:0 // 26.05.18

13.527 Zuschauer

 

 

Der Länderpunkt Norwegen sollte mit dem Oslo Derby gemacht werden. Eigentlich ist Lillestrøm ein Vorort von Oslo, also ähnlich wie das Kopenhagen Derby. Da ich nicht viel Ahnung von den Fanszenen in Norwegen hatte, flog unsere Reisegruppe ohne große Erwartungen nach Oslo. Wir saßen auf der Gegengerade näher zu den Vålarenga Fans, die das Spiel mit einer Papptafel Choreo zusammen mit einer Blockfahne starteten. Im Gästeblock wurde auf Folien der Vereinsname in Schwarz/Gelb dargestellt und dahinter massig in den Vereinsfarben Rauch gezündet. 34grad, Choreos, gute Stimmung und massig Pyro.... was will man mehr?


Platz 2:

FC Basel - FC Zürich 5:1 // 12.04.15

37.042 Zuschauer

 

 

Mit dem Auto von Kiel nach Basel und zurück nur für ein Spiel war sicherlich kein Geschenk. Das Spiel war es aber definitiv wert. Viele Tore, Rote Karten und ein Augen- und Ohrenschmaus auf den Rängen. Dazu nach dem Spiel noch zwei Angriffsversuche der Baseler auf die Züricher. Der Erste im Stadion und der Zweite dann auf den Sonderzug der Züricher. Das Spiel bot uns einfach alles.


Platz 1 

SG Sonnenhof Großaspach - KSV Holstein 0:1 // 13.05.17

2.800 Zuschauer

 

Platz 1 konnte nur der Aufstieg von Holstein in die 2. Liga sein. In meiner ersten Holstein Saison 05/06 wollte man eigentlich in die 2 Liga aufsteigen, scheiterte am Ende aber knapp. Das Jahr darauf ging es runter in Liga 4. Nun sollte es endlich soweit sein. Über 1.000 Kieler machen sich auf den Weg ins schwäbische Dorf Aspach, um den Traum wahr werden zu lassen. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr allzu viel von dem Spiel. Nur, dass das Tor zum 1:0 von Holstein einen der geilsten Torpogos aller Zeiten auslöste. Der Rest war Spannung, Zittern und am Ende einfach pure Freude. 

 

Verwendung der Fotos mit freundlicher Genehmigung von Calcio Culinaria

www.calcio-culinaria.de

Vielen Dank an Mirco für den Beitrag!

https://www.instagram.com/los_plockos/